Skip to main content

Die Revolution im Controlling: KI-gestützte KPIs und KRIs

In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt ist die Fähigkeit, präzise und zeitnah Entscheidungen zu treffen, entscheidend für den Erfolg eines Unternehmens. Hierbei spielen Schlüsselleistungsindikatoren (KPIs) und Schlüsselrisikoindikatoren (KRIs) eine zentrale Rolle.

Sie sind das Rückgrat des Controllings und ermöglichen es Unternehmen, ihre Leistung und Risiken effektiv zu steuern. Doch die herkömmliche Art und Weise, diese Indikatoren zu messen und zu interpretieren, stößt zunehmend an ihre Grenzen. Die Lösung? Künstliche Intelligenz (KI).

MaRisk 7.0, Kreditentscheidungen

Die traditionelle Rolle von KPIs und KRIs

KPIs und KRIs sind seit langem ein wesentliches Werkzeug für Manager und Controller. KPIs, wie Umsatzwachstum, Kundenzufriedenheit oder Produktionskosten, bieten Einblicke in die Leistung eines Unternehmens.

KRIs auf der anderen Seite warnen vor potenziellen Risiken, die die Ziele eines Unternehmens gefährden könnten. Traditionell basiert das Messen und Interpretieren dieser Indikatoren auf historischen Daten und manuellen Analysen. Doch in einer Welt, in der sich Märkte und Technologien rapide ändern, reicht dieser Ansatz nicht mehr aus.


Die Einmischung der KI in Controlling-Prozesse

Mit dem Aufkommen fortschrittlicher KI-Technologien hat sich eine neue Ära im Controlling angebahnt. KI-Systeme, insbesondere solche, die auf maschinellem Lernen basieren, sind nun in der Lage, riesige Datenmengen in Echtzeit zu analysieren.

Diese Systeme erkennen Muster, Trends und Anomalien, die menschlichen Analysten möglicherweise entgehen würden. Aber wie genau revolutioniert KI die Nutzung von KPIs und KRIs?


Präzision und Geschwindigkeit

KI kann Daten mit einer Geschwindigkeit und Genauigkeit analysieren, die für Menschen unerreichbar ist. Dies bedeutet, dass KPIs und KRIs in Echtzeit aktualisiert und interpretiert werden können, was eine schnellere und fundiertere Entscheidungsfindung ermöglicht.


Prognostische Analyse

Anstatt sich auf historische Daten zu verlassen, können KI-Systeme zukunftsorientierte Einblicke bieten. Sie können Trends vorhersagen und mögliche zukünftige Szenarien simulieren, was Unternehmen ermöglicht, proaktiv statt reaktiv zu handeln.


Personalisierte Insights

KI kann lernen und sich anpassen. Sie kann verstehen, welche KPIs und KRIs für verschiedene Bereiche des Unternehmens am wichtigsten sind und individuelle Reports und Warnungen generieren, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Ziele abgestimmt sind.


Identifizierung und Management von Risiken

KI-Technologien sind besonders effektiv bei der Identifizierung von Risiken. Durch die ständige Überwachung und Analyse von Daten können sie Anomalien erkennen, die auf potenzielle Risiken hinweisen, und sofort Alarm schlagen.


Integration und Automatisierung

Die Integration von KI in Controlling-Systeme bedeutet nicht nur eine verbesserte Analyse, sondern auch eine weitreichende Automatisierung von Routineaufgaben. KI kann Transaktionen überwachen, Berichte generieren und sogar Empfehlungen für Maßnahmen geben.

Diese Automatisierung ermöglicht es Controllern, sich auf komplexere und strategischere Aufgaben zu konzentrieren. Sie können sich weg von der Dateneingabe und hin zur Interpretation und strategischen Planung bewegen, was letztlich zu einer effizienteren und effektiveren Organisation führt.


Anpassungsfähige und lernende Systeme

Ein Schlüsselelement der KI ist ihre Fähigkeit, zu lernen und sich anzupassen. Im Kontext des Controllings bedeutet das, dass KI-Systeme sich kontinuierlich verbessern können. Sie lernen aus Fehlern, passen sich an Veränderungen im Geschäftsumfeld an und werden im Laufe der Zeit präziser in ihren Vorhersagen und Analysen.

Dieser Aspekt der KI macht die Controlling-Systeme nicht nur effizienter, sondern auch widerstandsfähiger gegenüber Veränderungen und Unsicherheiten im Markt.


Erweiterte Visualisierung und Interaktivität

KI kann nicht nur Daten analysieren, sondern sie auch auf intuitive und verständliche Weise präsentieren. Durch erweiterte Visualisierungen und interaktive Dashboards können Controller und Entscheidungsträger komplexe Daten und Analysen leichter verstehen. Dies erleichtert nicht nur die Entscheidungsfindung, sondern fördert auch eine datengesteuerte Kultur im gesamten Unternehmen.


Ethik und Transparenz

Mit der Einführung von KI in das Controlling kommen auch Fragen der Ethik und Transparenz auf. Wie werden Daten verwendet? Wie werden Entscheidungen getroffen? Unternehmen müssen diese Fragen angehen, Richtlinien für den ethischen Einsatz von KI festlegen und für Transparenz in ihren KI-gestützten Prozessen sorgen.

Nur so können sie das Vertrauen ihrer Stakeholder gewinnen und sicherstellen, dass ihre KI-Systeme verantwortungsvoll und zum Wohl des Unternehmens eingesetzt werden.


Neue MaRisk 7.0

Schlussfolgerung

Die Integration von KI in das Controlling ist eine Revolution, die die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Leistung messen und steuern, grundlegend verändert. Durch präzisere Analysen, verbesserte Prognosen, Automatisierung und verbesserte Entscheidungsfindung bietet KI enorme Vorteile.

Gleichzeitig bringt sie Herausforderungen und Veränderungen mit sich, auf die sich Unternehmen und Controller vorbereiten müssen. Diejenigen, die diese Veränderungen annehmen und die Kraft der KI nutzen, werden in der Lage sein, agiler, effektiver und wettbewerbsfähiger zu agieren.

Die Zukunft des Controllings ist datengesteuert, vorausschauend und intelligent – eine Zukunft, die bereits begonnen hat.

Effiziente Liquiditätsplanung: KPIs und KRIs nutzen

Zielgruppe:

  • Geschäftsführer:innen und C-Level Manager:innen
  • Fachkräfte aus den Bereichen Finance und Controlling
  • Programm:

  • Grundlagen der Unternehmensplanung: Erlerne die fundamentalen Prinzipien und Techniken der Unternehmensplanung. Verstehe, wie KPIs und KRIs eine solide strategische Planung unterstützen und nachhaltiges Wachstum fördern.

  • Schlüsselfaktoren der effektiven Liquiditätssteuerung: Entdecke die entscheidenden Faktoren für eine effektive Liquiditätsplanung und wie KPIs und KRIs zur finanziellen Stabilität beitragen. Lerne, wie du dein Unternehmen flexibel auf Veränderungen reagieren lässt.

  • Wie du dein Unternehmen aktiv steuerst: Erfahre, wie datenbasierte Entscheidungen und proaktive Steuerung den Unternehmenserfolg sichern. Nutze KPIs und KRIs, um finanzielle Performance zu optimieren und langfristige Ziele zu erreichen.

  • mehr erfahren

09.15 bis 17.00
Online
Online

805 €

Zzgl. gesetzl. MwSt.
Zzgl. gesetzl. MwSt.

In deinem Seminar enthalten:

Die S+P Tool Box:

Vorträge als PDF: Für ein schnelles Nachschlagen und Auffrischen des Seminarinhalts bieten wir kompakte PDF-Dokumente zu den Vorträgen. Diese Unterlagen unterstützen dich dabei, das Erlernte jederzeit zu vertiefen.

Liquiditätsplanungs-Tool: Das S+P Toolkit enthält ein detailliertes Tool zur Erstellung und Überwachung deiner Liquiditätsplanung. Damit kannst du deine Liquiditätsströme präzise erfassen und analysieren.

KPI- und KRI-Dashboard: Ein praktisches Management-Cockpit, das die wichtigsten Kennzahlen zur Liquidität und Risikosteuerung übersichtlich aufbereitet. Dieses Instrument hilft dir, fundierte Entscheidungen zu treffen und Risiken frühzeitig zu erkennen.

Benchmarking-Tool für Liquiditätskennzahlen: Vergleiche deine Liquiditätskennzahlen mit Branchenstandards und Best Practices. Mit diesem Tool kannst du deine Performance bewerten und gezielte Maßnahmen zur Optimierung entwickeln.

Praxisnahes Lernen für deinen Arbeitsalltag: Erfolgreiche Beispiele und sofort anwendbare Techniken helfen dir, das Gelernte direkt in deinem Arbeitsalltag umzusetzen und die Liquiditätsplanung deines Unternehmens zu verbessern.

Case Study 1: Ein mittelständisches Unternehmen nutzt KPIs und KRIs zur gezielten Optimierung seiner Liquidität und erreicht innerhalb von zwei Jahren eine signifikante Verbesserung seiner finanziellen Stabilität.

Case Study 2: Ein Familienunternehmen wendet strukturierte Methoden zur Beurteilung seiner Liquiditätslage an und erkennt frühzeitig Investitionsmöglichkeiten, wodurch es seine Wettbewerbsfähigkeit erhöht.

Case Study 3: Ein KMU überwacht gezielt seinen Cashflow mithilfe von KPIs und stellt durch proaktive Maßnahmen sicher, dass es auch in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten liquide bleibt.

Programm

Wie kannst du durch den gezielten Einsatz von KPIs und KRIs die Liquidität deines Unternehmens optimieren und gleichzeitig finanzielle Risiken minimieren? In diesem Seminar lernst du, wie Key Performance Indicators (KPIs) und Key Risk Indicators (KRIs) eine zentrale Rolle in der Liquiditätsplanung spielen. Durch den gezielten Einsatz dieser Kennzahlen kannst du die finanzielle Stabilität deines Unternehmens sichern und flexibel auf Veränderungen reagieren.

Dieses Seminar bietet praktische Einblicke und Werkzeuge, um finanzielle Risiken zu minimieren und die Unternehmensperformance nachhaltig zu verbessern. Halte dein Unternehmen auf Kurs und nutze die Erkenntnisse aus diesem Seminar, um deine Liquiditätsplanung zu optimieren und Risiken proaktiv zu managen.

Grundlagen der Unternehmensplanung

  • Verstehe, wie eine solide strategische Planung die Grundlage für nachhaltiges Wachstum und Erfolg legt.

    • Erfahre, wie du relevante Key Performance Indicators (KPIs) und Key Risk Indicators (KRIs) identifizierst und in deine Planungsprozesse integrierst.

    • Berücksichtige dabei auch ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance), um nachhaltige und verantwortungsbewusste Geschäftsentscheidungen zu treffen.

    Schlüsselfaktoren der effektiven Liquiditätssteuerung

    • Lerne die entscheidenden Faktoren kennen, die eine effektive Liquiditätsplanung ausmachen.

    • Entdecke, wie KPIs und KRIs dir helfen, finanzielle Stabilität sicherzustellen und dein Unternehmen flexibel auf Veränderungen reagieren zu lassen.

    • Erfahre, wie du mithilfe dieser Kennzahlen den Cashflow optimierst, Liquiditätsreserven aufbaust, und finanzielle Risiken frühzeitig erkennst und minimierst.

    Wie du dein Unternehmen aktiv steuerst

    • Erfahre, wie du mithilfe von datenbasierten Entscheidungen und proaktiver Steuerung dein Unternehmen erfolgreich führst.

    • Entwickle Strategien zur Optimierung der finanziellen Performance und zur Sicherung langfristigen Erfolgs.

    • Nutze KPIs und KRIs, um deine Entscheidungen zu untermauern und eine effektive Steuerung zu gewährleisten, die dein Unternehmen zukunftssicher macht.

    Das könnte dich interessieren…

    Aktiv steuern - das Unternehmen auf Kurs halten B09 -
    Aktiv steuern - das Unternehmen auf Kurs halten

    16.07.2024

    Details Buchen
    Online

    805 €

    Zzgl. gesetzl. MwSt.
    Bilanzwissen für Manager und Nicht-Controller C02 -
    Bilanzwissen für Manager und Nicht-Controller

    25.07.2024

    Details Buchen
    Online

    805 €

    Zzgl. gesetzl. MwSt.
    Effiziente Liquiditätsplanung: KPIs und KRIs nutzen C06 -
    Effiziente Liquiditätsplanung: KPIs und KRIs nutzen

    25.07.2024

    Details Buchen
    Online

    805 €

    Zzgl. gesetzl. MwSt.
    Erfolgreiche Nachfolgeregelung oder Unternehmensverkauf D04 -
    Erfolgreiche Nachfolgeregelung oder Unternehmensverkauf

    23.09.2024

    Details Buchen
    Online

    805 €

    Zzgl. gesetzl. MwSt.

    Effiziente Liquiditätsplanung mit KPIs und KRIs: Optimierung und Risikominimierung

    Erreiche finanzielle Stabilität und Flexibilität: In einer dynamischen Geschäftsumgebung ist eine präzise Liquiditätsplanung unerlässlich. In unserem Seminar lernst du, wie du durch den gezielten Einsatz von Key Performance Indicators (KPIs) und Key Risk Indicators (KRIs) die Liquidität deines Unternehmens optimierst und finanzielle Risiken minimierst.

    Fundiertes Wissen und praktische Werkzeuge: Wir vermitteln dir umfassendes Wissen über die wichtigsten Aspekte der Liquiditätsplanung und wie du diese Kennzahlen effektiv nutzen kannst. Du erfährst, wie du den Cashflow optimierst, Liquiditätsreserven aufbaust und finanzielle Risiken frühzeitig erkennst und steuerst.

    Integration von ESG-Kriterien: Erfahre, wie du ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) in deine Unternehmensplanung integrieren kannst. So triffst du nachhaltige und verantwortungsbewusste Entscheidungen, die langfristigen Erfolg sichern.

    Aktive Unternehmenssteuerung: Entwickle Strategien zur Optimierung der finanziellen Performance deines Unternehmens. Lerne, wie du mithilfe von datenbasierten Entscheidungen und proaktiver Steuerung dein Unternehmen erfolgreich führst und auf Veränderungen flexibel reagierst.

    Praxisnahe Anwendung und Fallstudien: Wir bieten dir praxisnahe Einblicke und Fallstudien, die dir helfen, das Gelernte direkt in deinem Arbeitsalltag umzusetzen. Du wirst in der Lage sein, fundierte Entscheidungen zu treffen und dein Unternehmen zukunftssicher zu gestalten.

    Sichere den Erfolg deines Unternehmens: Mit den Erkenntnissen aus diesem Seminar wirst du die Liquiditätsplanung in deinem Unternehmen optimieren und Risiken proaktiv managen. Sei der Schlüssel zur finanziellen Stabilität und zum nachhaltigen Wachstum deines Unternehmens – mit unserem Seminar „Effiziente Liquiditätsplanung durch KPIs und KRIs“.

    Zeig, was in dir steckt
    Erhalte dein digitales S+P Badge & Zertifikat


    Das Digitale Karriere-Zertifikat, auch bekannt als Digital Badge, ist eine moderne Form der Zertifizierung, die dir digital verliehen wird.

    Mit diesem Badge kannst du einfach und effektiv in digitalen Netzwerken, auf deinem LinkedIn-Profil oder in deinem Lebenslauf zeigen, dass du proaktiv an deiner beruflichen Entwicklung arbeitest.

    Digitales Badge und Zertifikate

    FAQ – Was muss ich wissen?

    Was ist das Ziel des S+P Seminars Liquiditätsplanung mit KPIs und KRIs?

    Das Ziel des S+P Seminars zur Liquiditätsplanung mit KPIs und KRIs ist es, eine praxisorientierte Schulung anzubieten, die speziell auf die Bedürfnisse von Geschäftsführern und C-Level Managern zugeschnitten ist. Du erhältst fundiertes Wissen und effektive Techniken zur Optimierung der Unternehmensführung und zur präzisen Liquiditätsplanung, um finanzielle Stabilität und strategische Ziele sicherzustellen.

    Welche Themen werden in den S+P Seminaren für Geschäftsführer und C-Level Manager behandelt?

    Die Seminare decken eine breite Palette von Themen ab, darunter strategische Unternehmensplanung, effiziente Liquiditätsplanung und Risikomanagement mithilfe von KPIs und KRIs. Außerdem werden moderne Ansätze wie ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) und deren Integration in die Geschäftsstrategie behandelt.

    Für wen sind die Seminare für Geschäftsführer und C-Level Manager geeignet?

    Unsere Seminare richten sich an Geschäftsführer, C-Level Manager sowie Fachkräfte aus den Bereichen Finance und Controlling. Sie sind ideal für Entscheidungsträger, die ihre Kenntnisse erweitern und ihre Unternehmen zukunftssicher aufstellen möchten.

    Wie kann ich mich für ein S+P Seminar anmelden?

    Die Anmeldung für unsere S+P Seminare erfolgt schnell und unkompliziert über unsere Website. Dort findest du alle notwendigen Informationen und kannst direkt deinen Platz reservieren.

    Was ist die S+P Tool Box und welche Vorteile bietet sie den Teilnehmern der Seminare?

    Die S+P Tool Box ist ein umfassendes Set an praktischen Werkzeugen und Vorlagen, die speziell für die Teilnehmer unserer Seminare entwickelt wurden. Sie bietet hilfreiche Ressourcen zur Umsetzung der gelernten Techniken und unterstützt dich dabei, die Seminarkenntnisse direkt in deinem Unternehmen anzuwenden.


    Wie können KPIs und KRIs konkret in die Liquiditätsplanung integriert werden, um die finanzielle Stabilität zu gewährleisten?

    Die Integration von KPIs (Key Performance Indicators) und KRIs (Key Risk Indicators) in die Liquiditätsplanung ist entscheidend für die Sicherstellung der finanziellen Stabilität eines Unternehmens.

    KPIs, wie der operative Cashflow, die Current Ratio und der Cash Conversion Cycle, liefern wertvolle Einblicke in die finanzielle Gesundheit und die Effizienz der Liquiditätsnutzung.

    KRIs, wie das Zahlungsausfallrisiko und die Kreditrisikoquote, helfen dabei, potenzielle finanzielle Risiken frühzeitig zu identifizieren und zu bewerten. Durch regelmäßiges Monitoring und die Anpassung der Planung auf Basis dieser Kennzahlen können Unternehmen schnell auf finanzielle Herausforderungen reagieren und ihre Liquidität nachhaltig sichern. Dies ermöglicht eine proaktive Steuerung und minimiert das Risiko von Liquiditätsengpässen.


    Welche spezifischen KPIs und KRIs sind am effektivsten für die Überwachung der Liquidität und das Risikomanagement?

    Zu den effektivsten KPIs für die Überwachung der Liquidität gehören der operative Cashflow, der zeigt, wie viel Bargeld aus den laufenden Geschäftstätigkeiten generiert wird, und die Current Ratio, die das Verhältnis von flüssigen Mitteln zu kurzfristigen Verbindlichkeiten misst.

    Weitere wichtige KPIs sind der Cash Conversion Cycle, der die Effizienz der Liquiditätsnutzung darstellt, und der Free Cash Flow, der den verfügbaren Geldbetrag nach Berücksichtigung aller Ausgaben und Investitionen anzeigt.

    Bei den KRIs sind besonders das Zahlungsausfallrisiko, das die Wahrscheinlichkeit misst, dass Kunden ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, und die Kreditrisikoquote, die das Risiko von Forderungsausfällen darstellt, relevant.

    Diese Kennzahlen ermöglichen eine umfassende Überwachung der Liquidität und helfen, potenzielle Risiken frühzeitig zu erkennen und Gegenmaßnahmen zu ergreifen.


    Wie kann die Integration von ESG-Kriterien in die Liquiditätsplanung langfristig den Unternehmenserfolg sichern?

    Die Integration von ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) in die Liquiditätsplanung trägt wesentlich zur langfristigen Sicherung des Unternehmenserfolgs bei. 

    Umweltfaktoren (Environmental) berücksichtigen Aspekte wie nachhaltige Ressourcennutzung und Reduzierung des CO2-Fußabdrucks, was nicht nur die ökologische Bilanz verbessert, sondern auch zu Kosteneinsparungen führen kann. 

    Soziale Kriterien (Social) umfassen die Förderung fairer Arbeitsbedingungen und die Stärkung der Mitarbeiterbindung, was die Produktivität und das Unternehmensimage verbessert. 

    Governance-Faktoren (Governance) stellen sicher, dass das Unternehmen ethisch geführt wird und gute Unternehmenspraktiken anwendet, was das Vertrauen der Investoren und Stakeholder stärkt. 

    Durch die Berücksichtigung dieser Kriterien in der Liquiditätsplanung wird das Unternehmen nicht nur finanziell stabiler, sondern auch widerstandsfähiger gegen regulatorische Änderungen und Marktanforderungen. Dies führt zu einer nachhaltigen und langfristig erfolgreichen Unternehmensführung.

    Chaticon